GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN

Hochschule Niederrhein
Obergath 79
47805 Krefeld

Neue Herausforderungen warten auf Euch!

Die Stadtwerke Krefeld AG und die Hochschule Niederrhein laden euch Computer-Freaks, Webdesigner, Programmierer & Co. Am 15. und 16. November wieder nach Krefeld ein. Zusammen mit dem diesjährigen Kooperationspartner Canon haben wir 6 Challenges für euch gesammelt. Neben einem Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro warten 24 Stunden Spaß, Teamwork und Kreativität auf euch. Außerdem dürft ihr euch wieder auf feinstes Catering und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen. Unsere Challenge-Paten, Kümmerer und Professoren der Hochschule stehen die gesamte Zeit mit Rat, Tat und Infos zur Seite. Übrigens besteht in unserem Maker-Space vor Ort die Möglichkeit Platinen herzustellen, zu bestücken, zu verdrahten und zu löten. Zur Verfügung stehen die Mini-Computer Arduino und Raspberry Pi mit passendem Sensorik-Auswahlkoffer. Auch 3D-Drucker sind benutzbar (Format *.stl).

Die Teilnahme ist für jeden möglich, egal ob Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Mitarbeitende von Unternehmen und auch Privatpersonen und Interessierte jeden Alters, die Ihre Kreativität einbringen wollen. Teilnehmende unter 18 benötigen die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten.

Worauf wartet ihr? Jetzt schon einmal anmelden!

Mehr zu den Challenges, die wir uns für euch überlegt haben, erfahrt ihr bald – Hier und auf unserem Instagram-Kanal.

Left Parallax Background Element
Right Parallax Background Element

Neue Heraus- forderungen warten auf Euch!

Die Stadtwerke Krefeld AG und die Hochschule Niederrhein laden euch Computer-Freaks, Webdesigner, Programmierer & Co. Am 15. und 16. November wieder nach Krefeld ein. Zusammen mit dem diesjährigen Kooperationspartner Canon haben wir 6 Challenges für euch gesammelt. Neben einem Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro warten 24 Stunden Spaß, Teamwork und Kreativität auf euch. Außerdem dürft ihr euch wieder auf feinstes Catering und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen. Unsere Challenge-Paten, Kümmerer und Professoren der Hochschule stehen die gesamte Zeit mit Rat, Tat und Infos zur Seite. Übrigens besteht in unserem Maker-Space vor Ort die Möglichkeit Platinen herzustellen, zu bestücken, zu verdrahten und zu löten. Zur Verfügung stehen die Mini-Computer Arduino und Raspberry Pi mit passendem Sensorik-Auswahlkoffer. Auch 3D-Drucker sind benutzbar (Format *.stl).

Die Teilnahme ist für jeden möglich, egal ob Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Mitarbeitende von Unternehmen und auch Privatpersonen und Interessierte jeden Alters, die Ihre Kreativität einbringen wollen. Teilnehmende unter 18 benötigen die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten.

Worauf wartet ihr? Jetzt schon einmal anmelden!

Left Parallax Background Element

DIE CHALLENGES

Challenge 1: Ein gutes Gefüll

Die Herausforderung
Einen Container bestellt man für gewöhnlich nicht alle Tage. Wenn es dann soweit ist, weil die Küche renoviert oder der Garten umgestaltet wird, dann kann man bei Curanto bequem online bestellen. Aber man steht auch dann vor der Frage: Welche Größe soll ich nehmen? Und: Was darf jetzt alles in dem gewählten Container entsorgt werden? Und gerade, weil man das nicht tagtäglich tut, verkalkuliert man sich oft oder füllt den Container dann doch mit etwas, was nicht hinein gehört. Richtig ärgerlich wird es dann, wenn dadurch Mehrkosten entstehen.

 

Die Aufgabe
Wie können wir a) besser sicherstellen, dass der Kunde die richtige Container-Größe für seine Zwecke auswählt? Und b) wie helfen wir dem Kunden bei jedem Gegenstand, den er entsorgen will, einzuschätzen ob er dies ohne Mehrkosten über unseren Container tun kann?

 

Mach unsere Con-tainer zu Kann-tainern und sorge so für ein gutes Gefüll bei der Entsorgung!

Challenge 2: DigiCheck

Die Herausforderung
Für viele Unternehmen weltweit stellt die fortschreitende Digitalisierung immer noch eine große Herausforderung dar.

Laut Studien nutzen deutsche Wirtschaftsunternehmen nur 10 Prozent des Potenzials, das sich ihnen durch die Digitalisierung erschließt. In Sachen Digitalisierung besteht also noch Aufholbedarf.

 

Die Aufgabe
Man bräuchte eine Art selbstlernendes Tool, welches durch verschiedene Algorithmen den Grad der Digitalisierung von Unternehmen misst, darstellt und weitere Prozesse aufzeigt, die noch zu digitalisieren sind.

Challenge 3: Material-Tracker

Die Herausforderung
Wo hab ich bloß mein Handy liegen lassen? Wann müsste ich eigentlich mal neue Milch bestellen? Für diese Fragen, hat man längst smarte Lösungen gefunden, die einem das tägliche Leben enorm vereinfachen uns nicht viel kosten. Im Tiefbau gibt es solche smarten „Stalker“ für Dinge, die wir dem Lager entnehmen und dann z. B. für Jahrzehnte unter der Erde verbauen noch nicht.

 

Die Aufgabe
Wir wollen den Materialfluss intelligent verfolgen und topologisch sehen können, wo das Material verbaut wurde. Und das so easy, wie ich heute meinen Handy finden kann.

Nimm Fährte auf und bring uns auf Spur!

Challenge 4: Smart Experience

Die Herausforderung
Bis 2020 besitzt jeder Haushalt pro Kopf ca. zehn vernetzte Geräte (Tablets, Smartphones, Smartwatch, Smart TV, Kameras, Ebook-Reader, Drucker etc.) von verschiedenen Herstellern mit unterschiedlichen Wartungs- und Updateintervallen. Auch der Lebenszyklus variiert von Gerät zu Gerät. Das Management dieser Geräte ist aufgrund ihrer Funktionsvielfalt für den Durchschnittsbürger schwer umsetzbar.

 

Die Aufgabe
Wir können uns die Erarbeitung einer Plattform vorstellen, in der alle digitalen Geräte eines Haushalts konsolidiert dargestellt werden. Diese Plattform soll dem Kunden helfen, seine Geräte zu verwalten sowie schnell und unkompliziert Informationen und Updates rund um Themen wie Service, Nachfolgeprodukte, Forecast Informationen zu Verbrauchsmaterialen (Nachbestellung) zu erhalten.

Dem Hersteller wird unter anderem ermöglicht, Informationen über die Produkte an den Kunden auszuspielen. Gleichzeitig wird dem Kunden ermöglicht, problemlos mit dem Unternehmen in Kontakt zutreten um bspw. Rückfragen zu stellen.

Challenge 5: Easy Klima

Die Herausforderung
Mieten statt kaufen? Dienstleistung statt Gerät? Zur Zeit betreiben wir noch viele Geräte selbst, mit all dem damit verbundenen Aufwand, angefangen bei der Auswahl, beim Kauf, Installation, Überwachung, Wartung, Reparatur und schließlich Ersatzbeschaffung. Beispiel Klima, wo die Klimaanlage regelmäßig gewartet werden und stetig angepassten rechtlichen Rahmenbedingungen genügen muss. Wer wünscht sich da kein All-inclusive-Angebot mit kalkulierbaren Kosten und geringem Risiko?

 

Die Aufgabe
Easy Klima: Eine Plattform, über die ich mir die gewünschte Klimalösung für zuhause zum Fixpreis miete. Um Anschaffung des passenden Gerätes, um Betrieb, Instandhaltung, Reparatur, Wartung und einen rechtzeitigen Austausch kümmert sich der Dienstleister. Dem muss ich dann nur noch die benötigte Stellfläche zur Verfügung stellen. Der Dienstleister selbst hat per Easy Klima Remote-Zugriff auf seine Anlage, liest Betriebsdaten ein und erkennt Probleme schon im Vorfeld.

 

Mach Klima buchbar!

Challenge 6: Vom Stromzähler zum Stromhelden

Die Herausforderung
Intelligente Messsysteme, wie intelligente Stromzähler, die in Haushalten mit hohem Verbrauch installiert werden, sind mit moderner Messtechnik ausgestattet und können viele Messdaten liefern. Mit diesen allein kann der Kunde aber wenig anfangen. Und so zählt und misst der Zähler in den Kellern des Landes fleißig, ohne dass die Superkraft, die in ihm schlummert erkannt und genutzt wird

 

Die Aufgabe
Der Stromzähler soll zum Stromhelden werden. Wie bei Batman ist hier die Ausstattung das A und O. Welche Heldenkluft, welche Superkräfte sollten ihm verliehen oder welche Gehilfen zur Seite gestellt werden, damit er ein wahrer Held wird. Vielleicht im Kampf gegen Stromfresser oder als fantastischer Helfer bei der Mission Smart Home – und dass ohne Komfortverlust für den Nutzer.

 

Flash uns mit dem Wattman unter den Stromzählern!

WILLST DU NOCH MEHR WISSEN?

Wo kann ich übernachten? Wann muss ich kommen? Kann ich auch mitmachen, wenn ich nicht programmieren kann? Wie und was kann ich gewinnen?
Alle Fragen werden dir auf dieser Seite beantwortet.

Jetzt anmelden!

Jetzt verbindlich anmelden und gemeinsam mit deinem Challenge-Team die Zukunft gestalten. Welche von den sechs Challenges du genau machen willst und wer in deinem Team ist, musst du erst am Tag des Kreathon entscheiden. Wir freuen uns auf dich!

Right Parallax Background Element

Jetzt anmelden!

Jetzt verbindlich anmelden und gemeinsam mit deinem Challenge-Team die Zukunft gestalten. Welche von den sechs Challenges du genau machen willst und wer in deinem Team ist, musst du erst am Tag des Kreathon entscheiden. Wir freuen uns auf dich!